KONSTRUKTION

Grundlage für die Auslegung und Gestaltung bildete das Konzept „Zerstörung durch Dichtigkeitsverlust nach Ablauf der vorgegebenen Betriebslaufzeit oder Erreichen der Lebensdauer“.

Die Konstruktion besteht aus:

  • einem Liner aus Edelstahlblech
  • einer Composite-Wicklung aus epoxidharzgetränkter Kohlenstofffaser

Der Flansch zur Aufnahme eines Standardventils ist sicher mit dem Liner verschweißt und in der Außenhaut aus Verbundwerkstoff verankert.

Diese Bauweise gewährleistet:

  • einen hohen Berstdruck (mindestens 1000 bar)
  • 2- bis 2,5fache Gewichtseinsparung gegenüber vergleichbaren Ausführungen mit Stahlliner. Korrosionsbeständig auch bei Kontakt mit aggressiven Medien.
  • Brand- und Explosionsschutz-Sicherheit bei Feuer- oder Schlageinwirkung
  • splitterfreie Zerstörung im Schadensfall
  • die Befüllung mit Gasen der Klassifizierungscodes 1A, 1F, 1O, 2A nach ADR/ RID
  • eine Lebensdauer von 15 Jahren gemäß den Anforderungen EN 12245

Die Produkte sind zertifiziert und werden entsprechend den Anforderungen der EU-Druckgeräterichtlinien 99/36/EG (TPED) und 97/23/EG (PED) sowie der Norm NPB190-2000 und GOST hergestellt.

Die Zuverlässigkeit und betriebliche Sicherheit dieses innovativen Produkts ist durch Prüfungen belegt, die im Rahmen des Bauart-Zulassungsverfahrens gemäß den Anforderungen der ADR/ RID sowie den ISO- und EN-Normen durchgeführt wurden.



Kontakt

Armotech Armotech s.r.o
U Habrovky 247, 140 00, Prague, Czech Republic
e-mail:
info@armotech-paintball.com
internet:
www.armotech.cz

Distributer

acgs

ACGS Consulting UG
Am Saugraben 16
96193 Wachenroth
Germany
Fon:
+ 49 9548 9828-24
Fax:
+ 49 9548 9828-2735
E-Mail: anna.gehrlicher@acgs-international.de